Was ist Ihnen Ihr Unternehmen wert?

Ein Unternehmen zu führen, setzt nicht nur Durchsetzungsvermögen, sondern auch fachliches Wissen voraus. Ob Mitarbeiterführung, Vertragsverhandlungen, Kundenakquise, Werbung oder Organisation – als Unternehmer sind Sie sie so gut, wie Ihr Wissen es zulässt. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert deshalb Beratungsleistungen für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freie Berufe mit bis zu 75 Prozent!

Wettbewerbsfähigkeit erhalten!

Um die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu erhalten, ist es notwendig, sich und seine Mitarbeiter kontinuierlich weiterzubilden. Ob wirtschaftliche, personelle, organisatorische, betriebswirtschaftliche oder andere Themen – wer auf „learning by doing“ setzt, zahlt nicht selten ein hohes Lehrgeld, denn Wissensdefizite sind die zweithäufigste Ursache für das Aus eines Unternehmens. Fördern Sie deshalb Ihr unternehmerisches Know-how und setzen Sie auf lebenslanges Lernen!

Beratungsförderung nutzen!

Wissen ist Macht – und förderfähig! Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) betreut das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) die Förderung von unternehmerischem Know-how für kleine und mittlere Unternehme sowie Freie Berufe durch Unternehmensberatungen. Gefördert werden Unternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die bereits länger als ein Jahr am Markt sind. Diese können sich Kosten, die durch eine Inanspruchnahme von Beratungsleistungen entstehen, mithilfe der Beratungsförderung bis zu 75 Prozent fördern lassen!

 

Sie möchten das unternehmerische Know-how Ihres Unternehmens fördern und haben Fragen zur Beratungsförderung? Die Krüger Unternehmensberatung informiert Sie gern und unterstützt Sie bei dem elektronischen Antragsverfahren.

Rufen Sie uns an und oder senden Sie uns eine E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

Print Friendly