Vorbereitung auf ein Bankgespräch – das sollten Sie beachten!

Zum Aufbau einer Existenzgründung gehören neben einer guten Geschäftsidee auch ein ausgereiftes Unternehmenskonzept bzw. ein Businessplan, mit dem Kapitalgeber überzeugt werden müssen. Wir sagen Ihnen, wie Sie sich optimal auf ein Bankgespräch vorbereiten und was Sie im Umgang mit Bankern beachten sollten.

1. Bereiten Sie sich gründlich vor!

Für ein Bankgespräch sollten Sie sich gründlich vorbereiten. Dazu gehören wichtige Dokumente wie Ihr Unternehmenskonzept sowie beispielsweise Grundbuchauszüge oder Lebensversicherungspolicen. Aus diesen Unterlagen geht hervor, ob Sie Kreditwürdig sind.

2. Lassen Sie sich von einem Unternehmensberater begleiten!

Bei einem anstehenden Bankgespräch ist es durchaus sinnvoll, einen Unternehmensberater mitzunehmen, der Ihre Geschäftsidee bereits mit Ihnen analysiert hat und aus Erfahrung weiß, was auf Sie zukommt. Details zu Ihrem Konzept sollten Sie jedoch selbst erläutern, um zu zeigen, dass Sie den Überblick und das Verständnis für Ihre finanziellen Details haben.

3. Achten Sie auf ein sicheres und gepflegtes Auftreten!

Als potentieller Neukunde der Bank, sollten Sie Geldgeber vom ersten Moment an überzeugen. Achten Sie deshalb auf ein sicheres Auftreten und ein gepflegtes Äußeres.

4. Öffentliche Fördermittel ansprechen!

Um die Bank davon zu überzeugen, Ihr Konzept zu finanzieren, können Sie die Möglichkeiten der öffentlichen Förderung ansprechen. Diese haben gleich mehrere Vorteile auf einmal: niedrige Zinsen, lange Laufzeiten und Rückzahlung nach einer fairen Frist.

5. Bereits vorab zu Fördermöglichkeiten beraten lassen!

Lassen Sie sich bereits vorab von einem Unternehmensberater oder vergleichbaren Einrichtungen zu möglichen Förderprogrammen informieren – so kommen Sie der Bank zuvor und können bei abweichenden Aussagen besser argumentieren!

6. Vergleichen Sie die Konditionen!

Richten Sie sich darauf ein, dass nicht jede Bank Ihre Geschäftsidee finanzieren möchte. Gehen Sie deshalb zu verschiedenen Banken und vergleichen Sie die einzelnen Konditionen!

Fazit: Ein Bankgespräch gehört zu den wichtigsten Schritten auf dem Weg in die Existenzgründung und sollte von Anfang an professionell und kompetent begleitet werden! Übrigens: Beratungsleistungen zu wirtschaftlichen, organisatorischen und finanziellen Themen sind noch bis zum 31.12.2014 mit bis zu 75% förderfähig!

Sie haben Fragen? Gern informieren wir Sie in einem kostenlosen Erstgespräch zu Ihren Fördermöglichkeiten und unterstützen Sie bei der Antragsstellung!

 

Print Friendly